Copyright © Alle Rechte vorbehalten. Erstellt von Castillo & González. Impressum | Haftungsausschluss CASTILLO   GONZÁLEZ & KOLLEGEN			 Rechtsanwälte - Abogados Spanisches Recht - Immobilienrecht - Erbrecht - Arbeitsrecht - Wirtschaftsrecht - Steuerrecht Tel.:  +49(0)211-163.75.176 Mobil:  +49(0)176-233.24.965 EMail: kontakt@castillo-gonzalez.de

a) negative Namensabfrage beim zentralen Handelsregister in Madrid

b) Beantragung einer Steuernummer (NIE) für die Gesellschafter

c) Eröffnung und Einrichtung eines Bankkontos bei einer in Spanien ansässigen Bank und Einzahlung des Stammkapitals

d) Ausarbeitung einer Gründungsurkunde nebst Gesellschaftssatzung

e) Notarielle Beurkundung

f) Beantragung einer Steuernummer für die Gesellschaft (CIF)
In diesem Stadium erhält man eine vorläufige CIF für die Gesellschaft in Gründung

g) Zahlung der sog. „Stempelsteuer“, der Steuer auf Vermögensübertragungen und dokumentierte Rechtshandlungen (ITP AJD) i.H.v. 1 % des Gesellschaftskapitals (Frist: 1 Monat)

h) Eintragung ins Handelsregister

i) Erhalt der endgültigen Steuernummer (CIF) der Gesellschaft


Gründungsvorgang Zwangsvollstreckung Spanien Spanisches Wirtschaftsrecht Firmengründung Spanien Einmann-GmbH Sonderzone Kanaren S.L. Gründung Franchise in Spanien Spanisches Strafrecht Spanisches Familienrecht Spanisches Scheidungsrecht Spanisches Steuerrecht Erbschaftssteuer Spanien Schenkungssteuer Spanien Einkommenssteuer Spanien Steuer Nichtresidente Spanisches Immobilienrecht Nachlassabwicklung Spanien Immobilienübertragung Time Sharing Spanien Privatversteigerung Spanien Markenrecht Spanien Patentrecht Spanien